Deutsche Waldtage - im Nationalpark finden dazu zwei Führungen statt

Veröffentlicht am: 15.09.2020
Autor: Nationalpark Kellerwald-Edersee

Zum dritten Mal finden in diesem Jahr im September die Deutschen Waldtage statt. Unter dem Motto "Gemeinsam! Für den Wald“ laden Forstleute, Waldbesitzer, Vereine und Organisationen zu Veranstaltungen in den Wald ein. Im Nationalpark Kellerwald-Edersee werden das UNESCO-Welterbegebiet und die geplanten Erweiterungsgebiete nördlich des Edersees vorgestellt.

Bad Wildungen. Initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und in Partnerschaft mit dem Deutschen Forstwirtschaftsrat (DFWR) sowie weiteren Unterstützern wie dem Deutschen Wanderverband (DWV) sind die Menschen in Deutschland vom 18. bis 20. September aufgerufen, unter dem Motto "Gemeinsam! Für den Wald", ein Zeichen zu setzen. Alle, denen der Wald am Herzen liegt, können sich vor Ort über die Situation der Wälder und die Maßnahmen zu ihrem Schutz informieren und mit Waldexpertinnen und -experten ins Gespräch kommen. Detaillierte Informationen darüber, wo genau und zu welchen Themen Veranstaltungen der Deutschen Waldtage 2020 stattfinden, können unter www.deutsche-waldtage.de abgerufen werden. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee bietet in diesem Rahmen zwei Führungen an.

Dialog zur Zukunft des Waldes
Viele Menschen nehmen den Wald im Zuge der Corona-Pandemie als Raum für Bewegung und Erholung besonders intensiv wahr. Ebenso bewusst ist den meisten die kritische Situation, in der sich der Wald derzeit befindet. Extreme Dürre- und Hitzeperioden, massiver Borkenkäferbefall, Stürme und Waldbrände haben den Wald in den letzten Jahren dramatisch geschädigt. Die Folgen des Klimawandels sind vielerorts sichtbar und treffen den Wald mit voller Wucht. Forstleute und Waldbesitzende in ganz Deutschland stehen vor der Jahrhundertaufgabe, die aktuellen Waldschäden zu beheben, den Wald für zukünftige Generationen zu bewahren und ihn dabei nachhaltig zu bewirtschaften. Die Zukunftssicherung des Waldes ist nicht nur eine Aufgabe von Forstwirtschaft, Politik und Wissenschaft, sondern muss gesamtgesellschaftlich bewältigt werden. Deshalb setzen die Deutschen Waldtage 2020 im September ganz bewusst auf den direkten Dialog zwischen Forstwirtschaft, anderen Waldakteuren und der Bevölkerung in Stadt und Land.

„Grünes Herz“-Aktion für den Wald
Bürgerinnen und Bürger, denen es nicht möglich ist, zu den Deutschen Waldtagen zu kommen, können dennoch ihre Sorge um und ihre Unterstützung für die Wälder und eine nachhaltige Forstwirtschaft in Deutschland zum Ausdruck bringen: indem sie sich an der „Grünes Herz“-Aktion beteiligen. Sie können online auf www.deutsche-waldtage.de/gruenesherz ihr Herz für den Wald zeigen oder es in den Sozialen Medien mit dem Hashtag #gruenesherz teilen.

Wanderungen im Nationalpark am 19. und 20. September

UNESCO-Welterbe – Führung mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache
Vöhl-Harbshausen. Zu einer besonderen Wanderung für Hörende und Nichthörende in das Reich der urigen Buchen laden Nationalpark-Führerin Rita Wilhelmi und Gebärdensprachdolmetscherin Gisela Möhn am Samstag, 19. September, ein. Die sechs Kilometer lange, vierstündige Rundtour steht im Zeichen des UNESCO-Welterbes, der Schatzkammer unseres Nationalparks. Was ist das Besondere an diesen Buchenwäldern, dass die ganze Welt auf sie schaut? Ein spannendes Thema, dem die beiden Führerinnen gemeinsam mit den Teilnehmern nachgehen werden.
Treffpunkt ist um 11:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Himmelsbreite bei Vöhl-Harbshausen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei der Anmeldung ist anzugeben, wie viele hörende und nicht hörende Personen teilnehmen werden. Die Route erfordert festes Schuhwerk und Teilnehmer denken bitte an Rucksackverpflegung sowie Erfrischungsgetränke. Ein Mund- Nasenschutz muss mitgeführt werden, falls in einer Situation die Abstandsregeln nicht eingehalten werden, aber natürlich wird bei der Führung an sich kein Mundschutz getragen, da sonst eine Unterhaltung in Gebärdensprache nicht möglich wäre.

Wanderung zur Nationalpark-Erweiterung
Waldeck. Für den Herbst ist die Erweiterung des einzigen hessischen Nationalparks geplant: Flächen nördlich und östlich des Edersees sollen an das Schutzgebiet angegliedert werden. Der Forschungs- und Planungsleiter des Nationalparks, Achim Frede, lädt am Sonntag, 20. September ein, diese außergewöhnlichen Wälder und Sonderbiotope zu entdecken: Urwaldkleinode, besondere Biotope mit urigen Wäldern an felsigen Steilhängen konnten hier entstehen. Wertvolle Naturschätze von gesamtstaatlicher und internationaler Bedeutung werden dann das Schutzgebiet ergänzen. Vom Bärental geht es über den Kleinen Mehlberg zum Katzenstein und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr der Wanderparkplatz Bärental an der Ederseerandstraße (L 3086). Die Anmeldung zur kostenlosen, drei- bis vierstündigen Tour ist noch bis Freitag, 18. September möglich. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Anmeldung
Für geführte Wanderungen im Nationalpark gilt im Moment eine maximale Teilnehmerzahl von fünfzehn Personen.
Unter Angabe der Kontaktdaten ist bis mittags zwei Werktage vor der Wanderung eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen sind möglich:
• telefonisch 05621-75249-0
• online mit der Anmeldefunktion auf der Internetseite
www.nationalpark-kellerwald-edersee.de/de/veranstaltungen
Bei allen Wanderungen muss ein Mund-Nasen-Schutz mitgeführt werden, falls an einer Engstelle Abstandsregelungen nicht eingehalten werden können.

Das Bärental

Die Deutschen Waldtage vom 18. bis 20. September finden in diesem Jahr unter dem Motto "Gemeinsam! Für den Wald“ statt. Die Wanderungen im Nationalpark Kellerwald-Edersee ins UNESCO-Welterbe und ins Erweiterungsgebiet (hier das Bärental) und werden thematisch eingebunden in „Wald im Klimastress“ und die Maßnahmen zum Schutz der Wälder.
Bildquelle: Achim Frede

Für weitere Informationen zu den Deutschen Waldtagen:
Pressebüro Deutsche Waldtage 2020
c/o WPR COMMUNICATION
AP: Norbert Breuer, Florian Boenigk
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
Telefon: 030 - 4403 880
E-Mail: dwt2020@wprc.de

 
Logo Tourismus in Waldeck   
aktuelle Veranstaltungen:
Märkte, Volksfeste u.
Sportveranstaltungen

Volkswanderung in Freienhagen

Nächster Termin: 03.10.2020
am Sportlerheim [ Mehr ]

 
Musik-, Kirchl. u.
sonstige Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung Förderverein WaJuKu

Nächster Termin: 24.09.2020
im Strandhaus Nr. 12 [ Mehr ]

Traditionelles Forellenessen des Heimat- und Wandervereins der Stadt Waldeck

Nächster Termin: 27.09.2020
in der Grillhütte Sachsenhausen [ Mehr ]