Alte Apfelsorten sind spitze

Veröffentlicht am: 09.09.2020
Autor: Naturpark Habichtswald

Nachmittagswanderung am 20. September 2020 um 14:00 Uhr an der Naumburger Hummelwerkstatt

Naumburg. Am Sonntag, den 20. September lädt das Naturinformationszentrum Naumburg in Kooperation mit dem Naturpark Habichtswald zu einer kurzweiligen und informativen Wanderung zum Thema alte Apfelsorten.

Los geht es um 14 Uhr in Naumburg an Deutschlands einzigartiger Hummelwerkstatt. Hier wurde auf einer großen Auenwiese eine Obstwiese angelegt, deren Bäume jetzt zunehmend ins Ertragsalter kommen. Sorten, die in bestimmten hessischen Regionen bekannt sind und solche, die man nicht im Supermarkt kaufen kann, wurden hier aufgepflanzt. Wer kennt noch den Gewürzluiken, den Borsdorfer oder die Goldrenette von Blenheim? Die Teilnehmer der Wanderung können zahlreiche alte, historische und auch regionale Apfelsorten kennen lernen sowie etwas über ihre Nutzung, Pflückreife, Genussreife oder Lagerfähigkeit erfahren.
Start ist am Sonntag, den 20. September um 14 Uhr an der Hummelwerkstatt in Naumburg, Fritzlarer Str. 49. Begleitet wird die Tour von Naturparkführerin Claudia Thöne. Die Führung wird ca. 2 Stunden dauern und kostet für Erwachsene 7 €, Kinder zahlen 4 €. Coronabedingt ist die Teilnehmerinnenzahl begrenzt.

Um Anmeldung bis Donnerstag, 17. September bei der Tourist.Info Naumburg, Hattenhäuser Weg 10-12; Tel.: 05625/7909-73; E-Mail: claudia.thoene@naumburg.eu, wird gebeten.

Tafelapfel Alkmene
 
Tafelapfel Alkmene (Foto: Stadt Naumburg)

 
Logo Tourismus in Waldeck   
aktuelle Veranstaltungen:
Märkte, Volksfeste u.
Sportveranstaltungen

Volkswanderung in Freienhagen

Nächster Termin: 03.10.2020
am Sportlerheim [ Mehr ]

 
Musik-, Kirchl. u.
sonstige Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung Förderverein WaJuKu

Nächster Termin: 24.09.2020
im Strandhaus Nr. 12 [ Mehr ]

Traditionelles Forellenessen des Heimat- und Wandervereins der Stadt Waldeck

Nächster Termin: 27.09.2020
in der Grillhütte Sachsenhausen [ Mehr ]