Waldeck

Stadtteil Waldeck

Waldeck wurde erstmalig 1120 urkundlich erwähnt und als Burgmannssitz um 1223 mit dem Namen Rode bekannt. 1232 wird die Bürgerschaft von Waldeck erstmalig erwähnt. Sehenswert sind neben einigen Fachwerkhäusern mit wertvollen Giebelansichten natürlich das Wahrzeichen der Stadt, die Burg Waldeck. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Link Tourismus. Durch die direkte Nähe zum Ederstausee hat sich der Luftkurort Waldeck zu einem führenden und weithin bekannten Fremdenverkehrsort mit vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung entwickelt.

Einwohner:

1.584 (Stand vom 30.06.2020)

Größe: 1.500,99 ha 

Ortsvorsteher:

Bernhard Wernsdorfer

Schulstraße 6

34513 Waldeck

Tel.: (0171) 5490331

Dienststunden:

nach Vereinbarung

zum Online-Müllkalender

Download Müllkalender im PDF-Format

Bürgerhaus

Grillhütte 

Baugebiet Waldeck