Volle Betten, voller See - Erfolgreicher Start in die Feriensaison am Edersee

Veröffentlicht am: 21.07.2021

Edersee - Nach monatelangen pandemiebedingten Einschränkungen läuft der Tourismus am Edersee auf Hochtouren. Mit Beginn der bundesweiten Sommerferiensaison zeigt sich eine sehr hohe Nachfrage in der Region rund um einen der größten Stauseen Deutschlands.
„Wer zurzeit kurzfristig noch eine Unterkunft in der Region Edersee buchen möchte, wird es schwer haben“ erklärt Claus Günther von der Edersee Marketing GmbH. Insbesondere Ferienwohnungen und Ferienhäuser waren noch Öffnung der Betriebe über die Sommerferien schnell belegt. Der bundesweite Trend zum Inlandstourismus macht sich auch in der beliebten Ferienregion in der Mitte Deutschlands bemerkbar. Einige freie Betten sind je nach Reisezeitraum in der Region noch verfügbar.

„Die Gäste der Region können sich in diesem Sommer auf einen vollen Stausee freuen. Wassersport ist uneingeschränkt auf der riesigen Wasserfläche von rund zwölf Quadratkilometern möglich“, beschreibt Günther die momentan außerordentlich gute Wassersituation im See.

An den Ufern kann man Windsurfen oder Stand-Up-Paddling üben. Mit dem eigenen oder einem gecharterten Segelboot lassen sich Freizeitkapitäne vom Wind übers Wasser treiben. Und vielerorts kann man Kanus und Kajaks, Tret- oder Elektroboote mieten. Wer mag, springt unterwegs von Bord direkt ins kühle Nass. Zum Baden sind auch viele Uferbereiche und die Strandbäder frei zugänglich, die Wasserqualität gilt als hervorragend. Für Familien mit Kindern sind das Erlebnisbad in Vöhl, das Strandbad Waldeck und der flache Badestrand in Rehbach zu empfehlen.

Besonders für Familien hat der lang gestreckte Stausee in Nordhessen im Sommer viel zu bieten. Rundherum erstreckt sich ein weitläufiges Freizeitgebiet mit Wanderwegen durch den urwüchsigen Nationalpark Kellerwald-Edersee, ausgewiesenen Fahrradrouten in den Tälern der Zuflüsse, spannenden Ausflugszielen vom Baumkronenpfad über den Wildtierpark bis zur Sommerrodelbahn. Durch Personenschiffe und zwei Fährverbindungen sind auch gegenüberliegenden Orte leicht zu erreichen.

Vor über hundert Jahren wurde das Edertal überflutet, als die imposante Talsperre errichtet wurde. Sie ist 48 Meter hoch und ganze 400 Meter lang, der so entstandene Edersee ist mit seinen 27 Kilometern Länge einer der größten Stauseen Europas. Claus Günther macht Lust auf mehr Erlebnisse in der Region Edersee: „Bei einer gemütlichen einstündigen Führung über die Sperrmauer können die Gäste erfahren, wie diese vor über hundert Jahren gebaut wurde, wie an der Eder seitdem eine ganze Seenlandschaft entstanden ist und der Nationalpark Kellerwald-Edersee zur UNESCO-Weltnaturerbestätte wurde“. Viele weitere Erlebnisse wie das Tolle Haus, das Maislabyrinth, die Waldecker Bergbahn sowie die zahlreichen Angebote von Natur- und Nationalpark lassen keine lange Weile aufkommen.


Information:
Edersee Marketing GmbH
Hemfurther Straße 14
34549 Edertal-Affoldern
Tel.: +49 5623 9998-0
Fax: +49 5623 9998-30
E-Mail: info@edersee.com
Webseite: www.edersee.com