"Und so schließen wir nun unsere Schule ab"

Veröffentlicht am: 21.07.2021

Mit diesem Ausruf endete die Geschichte des Schulgebäudes in der Blumenstraße in Sachsenhausen. Das 1953 eröffnete Gebäude hat nun als Schule ausgedient. Nach den Sommerferien sollen die Grundschüler das neue Gebäude in der Werbaer Straße 4a beziehen. Eigentlich wollten die Kinder schon am Tag vor den Ferien ihre neuen Klassenräume kennenlernen, doch diese erste Erkundungstour musste leider aus sicherheitstechnischen Gründen ausfallen. Die Kinder hätten gerne schon gewusst, auf welchem Weg sie nach den Ferien in ihren Klassenraum kommen, allerdings stehen momentan noch Materialien und Maschinen in dem Gebäude.

Grundschule Sachsenhausen - Neue Schule

Zur Verabschiedung der Schule haben die vierten Klassen des letzten Jahrgangs, der nun diese Schule verlässt, Schülerinnen und Schüler der ersten Jahrgänge eingeladen. Viele leben noch heute in Sachsenhausen und kamen gerne zu der kleinen Feierstunde. Alle machten sich gemeinsam auf den Weg zur MPS-Sporthalle. Im Laubengang begrüßten die großen Schülerinnen und Schüler die Kinder der Grundschule sehr herzlich und jedes Kind bekam einen Button mit dem neuen gemeinsamen Schulnamen „Schulzentrum an der Warte“ überreicht. Das etwas mulmige Gefühl, das so manches Kind hatte, wenn es daran dachte, dass es auf dem neuen Schulweg das Gebäude der „Großen“ durchqueren muss, wurde durch diesen Kontakt verändert: „Die sind ja doch nett!“  

Die derzeitigen Grundschulkinder sangen das Lied von der alten Schule, durch deren Tür nun alle zum letzten Mal gehen werden, und zeigten einen Tanz, bei dem Kinder aus allen vier Jahrgängen mitmachten. Die Grundschulkinder von damals erzählten ein paar Geschichten aus ihrer Schulzeit. Ein „Pinnenschuh“ wurde gezeigt und es wurde von dem Ärger erzählt, den die Jungs bekamen, wenn sie damit Kratzer auf dem Parkettboden machten. Ein alter Lederschulranzen mit hölzernem Federkästchen brachte die Kinder ebenfalls zum Staunen. Insgesamt waren sich alle einig: Wir lieben die Schule - besonders wenn es Ferien gibt!

Grundschule Sachsenhausen - Alte Schule

Gemeinsam mit vielen Zaungästen aus der Nachbarschaft und mit Eltern, die auf ihre Kinder und die Zeugnisse warteten, wurden anschließend die Viertklässler auf dem Schulhof durch das Spalier aller Grundschüler entlassen. Doch bevor die Ferien endgültig beginnen konnten, wurde das alte Schulgebäude mit einem großen hölzernen Schlüssel symbolisch abgeschlossen und alle Kinder und Gäste bekamen einen gebackenen Keksschlüssel. Zusätzlich wurde das Ende der Schulzeit ausnahmsweise durch ein paar Gummibärchen aus der Nachbarschaft versüßt!

Zum offiziellen Start in die Ferien erscholl traditionell das Lied von der Ferienzeit. Während die derzeitigen Grundschulkinder in die Ferien stürmten, hatten die Grundschüler von damals die Gelegenheit, sich von ihrer alten Schule zu verabschieden und tauschten bei Kaffee und Kuchen noch so manche Erinnerung aus.