Bundestagswahl und Landratswahl - Ihre Stimme zählt!

Veröffentlicht am: 01.09.2021

Nehmen Sie an den beiden Wahlen am 26.09.2021 teil!

Wichtige Informationen aus Anlass der Corona-Pandemie

Liebe Wählerinnen und Wähler,

pandemiebedingt kommt es leider immer noch zu Einschränkungen, die auch Auswirkungen auf die am 26.09.2021 stattfindende Bundestags- und Landratswahl haben. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass im Rahmen der Durchführung dieser Wahlen alle notwendigen Vorkehrungen getroffen werden, um eine Gefährdung der Gesundheit sowohl der Wählerinnen und Wähler als auch der ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände am Wahltag auszuschließen. Dazu zählen folgende Maßnahmen:

-    Im Wahlraum sowie in dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, besteht die Verpflichtung, während des Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Für den Fall, dass Wählerinnen und Wähler ihre Maske vergessen haben, werden diese auch im Wahlraum vorgehalten.

-    Die Wahlräume wurden sorgfältig ausgewählt und eingerichtet. Es ist organisatorisch gewährleistet, dass die Wahlräume regelmäßig gelüftet werden und der einzuhaltende Mindestabstand zwischen Wählerinnen und Wählern eingehalten werden kann.

-    Alle Kontakt-Oberflächen der Wahlräume – insbesondere die Wahlkabinen und die Wahlurne – werden regelmäßig und gründlich gereinigt.

-    Für die Stimmabgabe werden für alle Wählerinnen und Wähler neue Schreibstifte vom Wahlvorstand ausgegeben, die Sie behalten können. Empfehlenswert ist es aber, Ihren eigenen Stift mitzubringen und zur Kennzeichnung des Stimmzettels zu verwenden.

-    Alle Mitglieder der Wahlvorstände werden mit medizinischen Masken (OP-Masken oder FFP2-Masken) ausgestattet.

Die Stimmabgabe im Wahllokal Ihres Wohnortes am Wahltag ist daher bedenkenlos möglich!  

Sofern Sie jedes Infektionsrisiko ausschließen wollen, haben Sie aber auch die Möglichkeit der Stimmabgabe per Briefwahl.

Beantragen Sie dazu bitte - wenn möglich - die Wahlunterlagen mit Ihrer Wahlbenachrichtigung, per Fax, formlosen Anschreiben oder per formloser E-Mail.

Achtung: Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich!

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Ihr Wahlamt: Dagmar Lohaus, Am Rathaus 1, 34513 Waldeck, Tel.: 05634/70940, E-Mail: dagmar.lohaus@waldeck.de).

Ihr Wahlamt der Stadt Waldeck